Laurentiuskonvent

„Die Liebe Christi bewegt, versöhnt und eint die Welt“ – unter dieser Herausforderung und zugleich Verheißung kommen vom 31. August bis zum 8. September mehr als 600 Delegierte und insgesamt ca. 4.000 Menschen aus aller Welt zur 11. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) in Karlsruhe zusammen. In den 2-tägigen Vorversammlungen geht es um ‚Gerechte Gemeinschaft zwischen Frauen und Männern‘, das Treffen des ‚Ecumenical Disability Advocates Network‘, das globale Treffen junger Theologinnen und Theologen und die Jugend-Vorkonferenz.

Auch drei Menschen aus dem Laurentiuskonvent sind dort: Der Quäker Gordon Matthews pilgert mit einer Pax Christi Gruppe von Paderborn aus zur Vollversammlung und erinnert damit an die Erklärung des ÖRK aus dem Jahre 1948 ‚Krieg soll nach Gottes Willen nicht sein‘. Jutta Boysen ist in dem ökumenischen Basisprogramm “Unser gemeinsames Haus – Casa Común” mit Veranstaltungen während der Vollversammlung engagiert. Antje Heider-Rottwilm ist als Vorsitzende von Church and Peace Beobachterin in der Vorkonferenz zur ‚Gerechten Gemeinschaft von Frauen und Männern‘ und der Vollversammlung, d.h. beteiligt, aber ohne Stimmrecht.

Zusammen mit Dr. Ana Raffai aus Kroatien bietet sie im Begleitprogramm einen Workshop zum aktuell heiß diskutierten Thema ‚Friedenstheologie und Politik der Gewaltlosigkeit in Zeiten des Krieges: Utopie oder Notwendigkeit?‘ an und im Programm für die Vollversammlungsteilnehmenden einen Workshop zum Thema ‘ Patriarchat und Gewalt gegen Frauen als Herausforderung für Theologie, Liturgie, Struktur und Leben von Kirchen und Glaubensgemeinschaften.‘

Zur Präsenz von Church and Peace in Karlsruhe s. https://www.church-and-peace.org/2022/08/church-and-peace-ork-vollversammlung-karlsruhe-2022-fokus-frieden/

Welche Konsequenzen die Diskussionen, das spirituelle Leben und die Botschaften der Vollversammlung für den Laurentiuskonvent haben können, wollen wir während des nächsten Jour Fixe in Berlin vom 7. bis 9.10. beraten.

Wir waren dabei:

25. – 29. Mai 2022

Wir haben im Ökumenischen Kloster den Bereich Kommunitäten in der Bibliothek gestaltet und mitbetreut.


Wir sind konkrete Gemeinde Jesu Christi. Wir teilen in unterschiedlicher Weise unser Leben miteinander: spirituell und materiell.

Wir suchen Alleinstehende, Ehepaare, junge Familien oder auch Kleingruppen, die mit uns unterwegs sein wollen: Im Teilen des Alltags, bei Gebet, Bestellen unserer Biogärten, Empfang von Gästen, in der Begleitung von Flüchtlingsfamilien, im Engagement im Dorf und darüber hinaus für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung. Wir helfen gerne auf der Suche nach einer Arbeit vor Ort.

Wie es bei uns zugeht finden Sie im Filmbeitrag des NDR vom Sonntag 22.05.2022 16:00 Uhr.

Kontakt